Dein Feedback

Hans-Peter, 59 Jahre

Hans-Peter, 59 Jahre ist bereits seit knapp 10 Jahren Mitglied im MOVE.
Angefangen hat alles damit, dass sein Sohn ihm damals einen Monat Training geschenkt hat.

Weiterlesen...

Zu dieser Zeit hatte Hans-Peter Probleme mit seinen Knie- und Fußgelenken. Das Training im MOVE hat ihm schnell dabei geholfen, schmerzfrei zu sein. Seitdem hat er das Training bis heute beibehalten, zwei bis drei Mal pro Woche zum Training zu kommen und sowohl sein Kraft- als auch Ausdauertraining bei uns zu absolvieren ist ihm sehr wichtig. Vor einigen Monaten hat Hans-Peter sein nächstes Ziel in Angriff genommen: er wollte sein Gewicht reduzieren. Und so hat er sich einige Lose für unseren Adventskalender gekauft und den gewünschten Abnehmkurs bei uns auch tatsächlich gewonnen. Dadurch hat er es innerhalb von nur 3 Monaten geschafft, 10kg abzunehmen. Dabei musste er seine Ernährung noch nicht einmal groß umstellen: „Schon kleine Veränderungen im Alltag haben sich stark bemerkbar gemacht – und das ohne zu hungern!“. Am MOVE gefällt Hans-Peter das „Komplettpaket“: es ist für ihn ideal von zu Hause aus zu erreichen, er fühlt sich durch die angenehme Atmosphäre sehr wohl, schätzt die Hilfsbereitschaft und Aufmerksamkeit der Trainer und mittlerweile auch die Öffnungszeiten, die sich speziell am Wochenende stark verbessert haben.

[collapse]

 


Christa und Gerd

Christa (61 Jahre) und Gerd (57 Jahre) sind jetzt seit 2,5 Jahren Mitglieder im MOVE.Dabei ist Gerd häufig auf der Trainingsfläche zu finden und Christa oftmals im Kursraum. Zusammen besuchen die beiden auch sehr gerne die Spinning©-Kurse, die Gerd als „sehr abwechslungsreich“ beschreibt und den Walking-Kurs am Donnerstag.

Weiterlesen

Anfang des Jahres hat Gerd den myline®-Ernährungskurs mitgemacht und sensationelle 13 kg abgenommen. Bis heute sind aus den 13 stolze 20 kg geworden. Zuhause wurde dann zusammen gekocht und so kam es, dass auch Christa 10 kg verloren hat. „Am MOVE schätzen wir am meisten das freundliche Personal und die gute Betreuung. Außerdem ist es immer sauber und auch das Ambiente unter den Mitgliedern ist sehr angenehm.“, so Gerd. So kam es, dass die beiden mittlerweile auch ihre Töchter Sarah und Laura davon überzeugen konnten, im Move zu trainieren. Christa betont noch mal: „Wir machen das Ganze nicht, weil wir es müssen, sondern weil es uns Spaß macht. Die Sorgen lassen wir vor der Türe und vergessen sie, während wir im MOVE sind. Wir machen den Sport für uns selbst und weil wir merken, dass er uns und unserem Selbstbewusstsein zugute kommt.

[collapse]


Michael

Michael ist 18 Jahre alt und trainiert seit ca. einem Jahr bei uns im MOVE.

Nach kurzer Zeit an den Geräten hat er schnell festgestellt, dass ihm der Freihantelbereich, in dem man ihn jetzt fast nur noch findet, eher liegt. 

Weiterlesen...

„Ich versuche neben dem Fußballspielen so oft wie möglich ins MOVE zu kommen. Mittlerweile komme ich fast 5 mal pro Woche und merke, gerade durch die vielen freien Übungen, wie mir die aufgebaute Muskulatur und Stabilität auch im Fußball hilft, fitter zu sein und vor allem verletzungsfrei zu bleiben.“ Als weitere Pluspunkte vom MOVE nennt Michael einerseits das breit gefächerte Angebot und andererseits die familiäre Atmosphäre. „Natürlich macht es mehr Spaß, zu Zweit oder zu Dritt zu trainieren. Auch wenn man mal alleine beim Training ist, lernt man sehr schnell neue Bekannte und Trainingspartner kennen.

[collapse]


Jako

Jako arbeitet nun seit ungefähr 4 Wochen mit dem myMOVE-Key und ist überrascht, wie sehr der Key sein Training beeinflusst.

„Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber mittlerweile bin ich von dem myMOVE-System überzeugt.

Weiterlesen...

Durch die direkte Kontrolle auf den Bildschirmen an den Geräten kann man jetzt noch effektiver und zielorientierter trainieren.“ Die anfängliche Skepsis bei Jako war hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass er auch viel Sport außerhalb des Studios macht, aber auch hier hat das myMOVE-System die passende Lösung. „Es ist sehr einfach, auch Aktivitäten zu seinem Trainingsprogramm hinzuzufügen, die man beispielsweise draußen im Freien macht. Man muss sich nur ein bisschen damit beschäftigen und hat dann einen super Überblick über seine kompletten sportlichen Aktivitäten.“

[collapse]


André

André ist 42 Jahre alt und trainiert bereits seit 7 Jahren im MOVE.
Hauptsächlich ist er im Freihantelbereich oder auf dem Laufband zu finden, macht aber dennoch auch einige gezielte Übungen an geführten Geräten.

Weiterlesen...

Als einen der wichtigsten Gründe, warum André schon so lange Mitglied bei uns ist, nennt er die familiäre Atmosphäre und das Angebot für die komplette Familie. „Im Großen und Ganzen ist hier für Jeden etwas dabei. Meine Frau und meine Tochter kommen auch regelmäßig zum Training, sind dann aber meist in den Kursen aktiv“. In der Zeit kann sich André dann in Ruhe an den Gewichten austoben. „Ich schätze das freundliche Personal und natürlich die Wohlfühlatmosphäre, die auch dadurch entsteht, dass man hier einfach viele Freunde trifft. Außerdem gibt es hier nie einen Stillstand. Das Studio wird in allen Bereichen immer auf den neuesten Stand gebracht und es werden immer Aktionen für die Mitglieder angeboten.“ Über diese ist André immer gut informiert, da auch er, als Besitzer der Atheletes 1st sportlounge in Bedburg, uns in einigen Aktionen unterstützt.

[collapse]


Nicole

Nicole, 19 Jahre alt, trainiert mittlerweile seit ca. 1,5 Jahren bei uns im Move.

Angefangen mit Fitnesstraining als Freizeitbeschäftigung nach dem Abitur, gehört sie mittlerweile zu den Fleißigsten bei uns.

Weiterlesen...

Sie ist, bis auf wenige Ausnahmen, jeden Tag hier, teilweise sogar morgens UND abends, sodass sie am Ende eines jeden Tages ausgepowert ist. Und das, obwohl sie neben ihrem dualen Studium in ihrer Freizeit auch noch in einer Gruppe tanzt und 3 weitere betreut. „Ich hatte von Anfang an sehr viel Spaß am Training und vor allem an den Kursen. Ohne lange zu zögern, habe ich mein Abo deshalb auch direkt verlängert.“ Auf einen Lieblingskurs möchte sich Nicole aber nicht festlegen. „Ich besuche alle Kurse, die mir Spaß machen. Einen Favoriten habe ich dabei gar nicht. Am liebsten mache ich einfach alle nacheinander. So habe ich am Ende auch nichts verpasst.

[collapse]


Rolf

Unser Mitglied des Monats ist Rolf Dieffendahl (35 Jahre), der Besitzer des Hotels und Restaurants „Bedburger Mühle.

Rolf kommt nun schon seit ca. 2,5 Jahren regelmäßig zum Training.

Weiterlesen...

Trotz seines straffen Zeitplans schafft er es jede Woche 3x zu trainieren und sein 50-minütiges Zirkeltraining zu bewältigen. In Kombination mit der leichten, mediterranen Küche, für die die Bedburger Mühle unter anderem bekannt ist, hat Rolf es zwischenzeitlich geschafft, 16 kg abzunehmen. Da ihm das dann aber etwas zu wenig war, hat er in der Folge durch Krafttraining wieder 3 kg zugelegt und fühlt sich nun rundum wohl. Dabei hat er es trotz zwischenzeitlicher Motivationsprobleme immer wieder geschafft, sich aufzuraffen und zum Training zu kommen. „Wenn ich gefragt werde, warum ich gerade im Move trainiere, antworte ich immer, dass es das sehr nette Team, egal ob Trainer oder Servicemitarbeiter, von Mal zu Mal immer wieder schafft, mich zu beflügeln, obwohl es auch Tage gibt, an denen ich mir Schöneres vorstellen könnte.“ Wir wünschen Rolf weiterhin viel Spaß und vor allem Erfolg bei seinem Training.

[collapse]


Edwin

Edwin ist seit Januar 2013 zufriedenes Mitglied bei uns im Move. Nach längerer sportlicher Pause wollte er mal wieder etwas für sich tun.

„Bevor ich ins Move gekommen bin, habe ich 2 Jahre lang so gut wie keinen Sport gemacht.

Weiterlesen...

Ich habe mich damals angemeldet, um mich wieder sportlich zu betätigen und ein paar Pfunde loszuwerden.“ Das klappte am Anfang auch ganz gut und Edwin verlor in den ersten 6 Monaten ca. 13 kg, hauptsächlich durch Gerätetraining kombiniert mit Ausdauer- sowie TRX-Training. „Danach passierte längere Zeit nichts. Als ich dann von dem Ernährungskurs von myline® gelesen habe, entschloss ich mich sofort, diesen mitzumachen.“ In den ersten 7 Wochen hat Edwin jetzt schon wieder 11 kg abgenommen und das letzte Treffen steht noch aus. „Im Endeffekt kann ich sagen, dass sich das Geld, auch wenn es anfangs etwas viel erschien, aber definitiv gelohnt hat, wenn man das letztendliche Resultat sieht. Sehr gut an dem Kurs fand ich, dass unser Kursleiter Kamil die vielen Informationen super rüber gebracht hat und uns auch dann motiviert hat, wenn eine Woche mal nicht so erfolgreich war.

[collapse]


Thomas

Thomas ist einer unserer myline®-Teilnehmer des gerade abgelaufenen Abnehmkurses. Nach insgesamt 8 Wochen konnte Thomas stolze 8,2 kg abnehmen und fühlt sich mittlerweile pudelwohl in seiner Haut.

Weiterlesen...

„Im Moment fühle ich mich besser als je zuvor. Auch wenn die anfängliche Umstellung schwer war und ich mich die erste Woche wirklich müde gefühlt habe, waren es diese Strapazen wert.“ Mittlerweile kann sich Thomas einen anderen Lebensstil kaum mehr vorstellen: „Alles, was vorher war, ist gelöscht und es fällt mir sehr leicht, mich an die myline®-Regeln und –Rezepte zu halten. Besonders angenehm empfand ich von Anfang an die Integration von myline® in mein bisheriges Leben. Mein Trainingspensum habe ich seit Anfang des Kurses beibehalten und komme immer noch drei Mal wöchentlich zum Training: zwei Mal zum Gerätetraining und ein Mal zum Bodypump. Das reicht!“ Vor allem die schnellen Erfolge trieben Thomas an, den myline®-Weg konsequent weiterzugehen: „Man merkt schnell, dass was passiert und man sieht es auch. Ich werde seit Beginn des myline® Kurses ständig gefragt: „Mensch, was machst du denn? Was ist denn mit dir passiert?“ Diesen Menschen kann ich nicht nur irgendwelche Floskeln aufsagen, sondern auch wirklich fachliche Antworten auf Ernährungsfragen geben, weil wir in den wöchentlichen Gruppentreffen interessante und wertvolle Informationen zur gesunden Ernährung erhalten.“ Zum Schluss möchte Thomas anderen Interessenten noch Mut zusprechen: „Wenn ich alte Fotos sehe oder meine alten Klamotten anprobiere, bin ich stolz so weit gekommen zu sein. Ich kann myline® daher wirklich jedem nur empfehlen.

[collapse]


Sascha

Wie lang bist du schon bei uns?
„Seit einem knappen halben Jahr. Angefangen habe ich bei euch über die Wie fit ist Bedburg-Studie.“

Wie häufig kommst du zum Training?

Weiterlesen...

„3 bis 4 Mal pro Woche.“ Dein Trainingsziel? „Kraftausdauer. Unterstützung zum eigentlichen Hobby: Laufen.“ Was machst du am liebsten im Studio? „Kurse: Body-Pump, Bauch-Xpress, Corefit, Body-Tone. Ansonsten Gerätetraining nach Trainingsplan.” Wie zufrieden bist du mit den Kursen? „Bis jetzt super.“ „Schöne Atmosphäre, entspanntes Ambiente, alles intakt, aufgeräumt, sauber. Ich kann nicht meckern. Im Move hat man nicht nur das Training, sondern auch das Gefühl einer Gemeinschaft. Ich komme immer gerne zum Training. Schön finde ich, dass man die Trainer auch selbst trainieren sieht. Die Trainingsbetreuung ist optimal (Trainingsplan etc.) und der Service sehr gut.

[collapse]


Birgit

Sie ist schon etwas länger jung, Filialleiterin bei Parfümerie Goldkopf in Bergheim:
„Ich kann nur sagen:

Weiterlesen...

Die Kurse sind sehr effizient. Stressabbau, Beweglichkeit, Stärkung der Muskulatur und jede Menge Spaß. Dazu kommt der freundliche Umgang miteinander, kompetente Trainer und nette Leute. Alles in Allem, es passt!“

[collapse]


Stefanie

„Zur Zeit besteht mein komplettes Trainingsprogramm aus einer Kombination aus Krafttraining, das ich auf der Powerplate mache, aus Ausdauertraining und vor allem aus verschiedenen Kursen.

Weiterlesen...

Hier bin ich zur Zeit hauptsächlich beim Bodypump und beim Spinning aktiv. Beim Bodypump reizt mich die laute Musik und der Teamgeist, der einen immer an seine Leistungsgrenze bringt und zusätzlich motiviert. Ähnlich ist es auch beim Spinning. Auch hier pushen sich die Teilnehmer gegenseitig. Allerdings hat der Trainer trotzdem immer den individuellen Puls im Blick, sodass niemand über die Grenzen seines Körpers hinaus geht. Das Tolle am MOVE ist der familiäre Charakter, das individuelle Angebot und vor allen Dingen, dass auch auf Wünsche der Mitglieder eingegangen wird, was zum Beispiel die Einführung neuer Kurse betrifft. Hier dauert es aber meist auch so nie lange, bis die neuen Kurstrends umgesetzt und in den Kursplan eingegliedert werden.“

[collapse]


Guido

Guido war der Hahn im Korb unseres ersten myLine® Ernährungscoachings. Trotz allem – oder vielleicht gerade deshalb – hat er es geschafft, innerhalb der acht Wochen satte 9,7 kg abzunehmen.

Nun fühlt er sich „besser als zuvor“ und sagt:

Weiterlesen...

„Es ist toll, wenn man sich morgens auf die Waage stellt und die Erfolge sieht. Aber auch der Blick im Spiegel gefällt mir mittlerweile sehr gut.“ Geschafft hat Guido das nicht nur durch das Ernährungskonzept von myline®, sondern vor allem auch durch die Motivation der Gruppe. Während der acht Wochen hat er sich aber nicht nur an seinen Essensplan gehalten, sondern auch vier- bis fünfmal die Woche trainiert. „Anders würde ich gar nichts machen! Der Erfolg gibt mir da Recht.“ Dem schließt sich auch sein Bekanntenkreis an: „Nach den acht Wochen höre ich nun von vielen Bekannten: „Du siehst besser aus“ oder „Das hättest du besser schon eher gemacht“.“ Abnehmwilligen rät Guido dazu, sich für den nächsten myLine® Kurs anzumelden: „Versucht es einfach! Die Gruppe motiviert dich total und reißt dich mit. Durch die wöchentlichen Treffen lernt man ganz viel über die Ernährung und kann es problemlos im Alltag umsetzen. Und das alles ohne zu hungern. Der Preis ist zwar hoch, aber das Ergebnis zeigt, dass es sich lohnt, das zu investieren. Letztendlich geht es ja auch um die eigene Gesundheit.“

[collapse]


Stojan

Stojan ist bereits seit Juli 2006 Mitglied im Move – Fit mit Fun.

„ Als erstes war mein Bruder angemeldet. Als ich dann gesehen habe welche Fortschritte er macht, wollte ich auch dort trainieren.“

Weiterlesen...

Stojan hat in diesen 7 Jahren schon ca. 8 bis 10 kg Muskelmasse aufbauen können und sein Körperfett reduziert. Seine Ernährung und sein Training sind gut aufeinander abgestimmt. „Ich trainiere ca. 3 bis 4 mal pro Woche und versuche meinen Trainingsplan ca. alle 3 Monate umzustellen. Wenn ich neue Impulse brauche, spreche ich einfach mit den Trainern und mach einen Termin. Die neuen Pläne sind immer eine Herausforderung und die Abwechslung macht Spaß.“ Seitdem Stojan als Konstruktionsmechaniker arbeitet, kann er nicht mehr regelmäßig Fußball spielen und hat Krafttraining zu seinem Hauptsport erklärt. „Die Flexibilität zu trainieren wann ICH Zeit hab entspricht genau meinen Bedürfnissen. Wegen der guten Atmosphäre und der persönlichen Betreuung komme ich immer gerne wieder.

[collapse]


Cornelia und Walter

Cornelia (58) und Walter (60) haben im August 2012 an der Wie-fit-Studie teilgenommen. Seitdem sind sie begeisterte Mitglieder im MOVE- Fit mit Fun.

„Aufmerksam auf das Studio sind wir schon vorher durch unseren Sohn geworden, 

Weiterlesen...

der schon längere Zeit begeistertes Mitglied ist! Und beim Lesen der Annonce in der Zeitung, in der die Studie angepriesen wurde, haben wir uns dann entschlossen, daran teilzunehmen. Dabei haben wir dann festgestellt, dass durch regelmäßiges Training ein positiver Effekt auf Beweglichkeit, Ausdauer und das Allgemeinbefinden erzielt wird! Wegen der kompetenten Beratung, der Begleitung während des Trainings und der familiären Atmosphäre haben wir uns entschlossen, festes Mitglied der Move-Familie zu werden. Jetzt sind wir fast ein Jahr hier und überaus zufrieden mit dem Kursangebot, durch das sich nicht nur die jüngere, sondern auch die ältere Generation fit (mit fun) halten kann!

[collapse]


Jaqueline

Jaqueline ist seit Mai 2013 Mitglied bei uns. Bereits vor ihrer Mitgliedschaft hat sie durch mehr Bewegung 11 kg abgenommen. „Mir geht es darum, das Gewicht zu halten und Zeit für mich zu haben.“

Und damit ist sie sehr erfolgreich: 

Weiterlesen...

„Ich mache 2x pro Woche meinen Trainingsplan und 2x Kurse. Mein Körper wird straffer und die Hosen werden weiter. Am Wochenende kann ich mir so sogar meine Lieblingsschlemmereien gönnen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.“ Jaqueline hat schnell Anschluss gefunden und sich schnell in die MOVE-Gemeinschaft integriert: „ Alle sind nett und ich habe auch schon erste Freundschaften geschlossen. In der Sauna kann ich komplett abschalten und hole mir so die Energie, die ich für meinen Beruf und meine Familie brauche.“ Beim Spinning powert sich Jaqueline komplett aus und um auch in Zukunft bestens ausgerüstet zu sein hat sie sich die nötige Pulsuhr schon bestellt.

[collapse]


Jana

Jana ist seit Januar 2013 Mitglied bei „MOVE – Fit mit Fun“. In dieser Zeit hat sie viele Kurse ausprobiert und auch das Gerätetraining für sich entdeckt. Als Studentin hat sie besonders in den Semesterferien Zeit, regelmäßig zu trainieren.

Weiterlesen...

„Die Semsterferien nutze ich hauptsächlich zum Lernen, da ist regelmäßiger Sport der perfekte Ausgleich für mich. Besonders gerne mache ich xtrain und BodyPump. Seit ich regelmäßig trainiere, merke ich einfach, dass ich mich besser konzentrieren kann und dass ich leistungsfähiger bin.“ Zurzeit trainiert Jana ca. 3–4 mal pro Woche. „Durch das große Angebot kann ich mir immer das aussuchen, was mir Spaß macht und wo ich mich auspowern kann. Die Trainer motivieren und korrigieren mich an den richtigen Stellen. Beim Crosstrainer schau ich am liebsten meine Lieblingsserie, da lass ich mich dann von niemanden stören.“ Wir freuen uns, Jana als engagiertes Mitglied gewonnen zu haben und wünschen ihr auch weiterhin viel Spaß bei ihren sportlichen, privaten und beruflichen Herausforderungen.

[collapse]


Rainer

Rainer ist seit Oktober 2012 festes Mitglied bei „MOVE – Fit mit Fun“. Als ehemaliger Hochleistungssportler im Fußball hat er eine gute Grundkondition und eine ausgeprägte Beinmuskulatur bereits mitgebracht.

Nach einer längeren sportlichen Pause hat er durch die „Wie fit ist Deutschland“-Studie

Weiterlesen...

im September 2012 den Wiedereinstieg gefunden. „Nachdem ich einmal den inneren Schweinehund überwunden hatte, hat mich der sportliche Ehrgeiz wieder gepackt.“ Wie sehr ihn der sportliche Ehrgeiz gepackt hat zeigen seine Trainingsergebnisse: Rainer hat in 3 Monaten Training bereits 10 kg verloren und das obwohl er wieder viel Muskulatur aufgebaut hat. „Auf der Beinpresse drücke ich mittlerweile 160 kg. Die Erfolge zu sehen gibt mir Selbstbewusstsein und spornt mich an, meine Ziele nicht aus dem Auge zu verlieren. Außerdem sind meine Trainingseinheiten der perfekte Ausgleich für meinen Alltag.“ Seine sportlichen Ziele hat Rainer klar definiert: „8–9 kg sollten noch runter. Mit der richtigen Ernährung und der professionellen, sportlichen Betreuung bei „Move – Fit mit Fun“ werde ich das auch noch schaffen.

[collapse]


Hannelore

Hannelore ist seit September 2012 Mitglied bei „MOVE – Fit mit Fun”. Seit dieser Zeit hat sie schon einen Großteil ihrer Ziele erreichen können.

Nach einem schweren Beinbruch im Juni 2012 war für Hannelore das oberste Ziel, wieder schmerzfrei zu leben. 

Weiterlesen...

Ein gesundheitsorientierter Trainingsplan hat ihr in enger Zusammenarbeit mit Jonas Schumacher (Trainer) schnell helfen können. „Seit ich keine Schmerzen mehr habe, kann ich wieder allen Aktivitäten nachgehen, die mir wichtig sind. Nachdem ich das Bein wieder aufgebaut habe, konnte ich mich endlich im Eifelclub anmelden. Mein Pferd kann ich nun nach drei Monaten Pause wieder komplett alleine betreuen. Ich fühle mich im „Move – Fit mit Fun“ gut betreut und schätze die freundliche und verbindliche Atmosphäre. Für 2013 möchte ich meine Fitness noch weiter ausbauen, um auch weiterhin allen Herausforderungen im Alltag mit einem Lächeln zu begegnen.“

[collapse]


Charlotte und Willi

Mein Mann (70) und ich (68) sind vor ein paar Monaten den „schweren“ Weg ins Fitnessstudio (MOVE – Fit mit Fun) gegangen. Wir dachten, alle die gut gebauten jungen Menschen, was sollen wir da?

Weiterlesen...

Aber alles lief anders: Wir wurden herzlich empfangen, rund geführt und mit freundlichen Worten bedacht. An den Geräten waren nicht nur Junge, sondern alle Altersklassen, klein, groß, dick dünn und natürlich auch gut gebaut. Wir fühlten uns von Anfang an wohl, bekamen ein gut erarbeitetes Trainingsprogramm und gehen jetzt 2 mal die Woche zum MOVE. Geist und Körper fühlen sich wohler und von Woche zu Woche trauen wir uns mehr zu. Es geht uns einfach besser und tut gut. Dank an alle!

[collapse]


Marianne

Als ich vor 3 Jahren ins MOVE-Fit mit Fun ging, stand an erster Stelle: „Mal was tun“, an die Gesundheit denken. Nach anfänglichem „rum probieren“ an den Geräten, versuchte ich mich an den ersten Kursen.

Weiterlesen...

Die haben mich dann ganz begeistert. Im MOVE habe ich die Gelegenheit, verschiedene Kurse zu besuchen. Vor allem die unterschiedlichen Kurse sind es, die mich immer wieder von meiner Couch locken. Aber auch die netten Leute, die man trifft, das quatschen und feiern macht das MOVE aus. Die gemeinsamen Unternehmungen, wie z.B. das Sportwochenende in Damp oder der Ausflug mit der Nordic Walking Gruppe nach Idar Oberstein sind nur ein Teil davon. Die Trainer schaffen es immer wieder, mich zu motivieren und auch mal über meine Grenzen zu gehen. Dies zeigt sich auch in meinen jährlichen Gesundheits-Checks beim Arbeitgeber. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass ich viel fitter geworden bin. Das MOVE bedeutet für mich wirklich: Fit mit Fun!

[collapse]